Brief des Pfarrers, Dezember 2023

Schon viel früher waren indische Gelehrte, heute als Gurus bekannt, überzeugt, dass Gott in diese Welt kommt, wenn sie aus den Fugen gerät. Ein ähnlicher Gedanke. Durch den Reinkarnationsglauben ist das im Hinduismus öfters möglich. Die bei uns bekanntesten Reinkarnationen (Menschwerdungen) der Gottheit Vishnu waren Rama und Krishna. Für uns Christen ist Gott ein für alle Mal in Jesus Christus Mensch geworden, geboren im Stall zu Bethlehem.
Aber wie können wir gerade in schwierigen Zeiten, um nicht zu sagen in dunklen Zeiten, Weihnachten feiern? Versuchen wir die Vorweihnachtszeit und vor allem die Weihnachtsfeiertage so zu leben und zu gestalten, dass wir zu Botschaftern von Freude, Friede und Zukunftshoffnung werden. Die Kraft dazu könnte uns der Glaube schenken.“
-->

  Neue Krippe für den Peggauer Ulmenhof gefertigt von Christian Glawogger