Großes Danke an unsere Mesnerinnen
Christine Kraxner und Anni Wolf ziehen sich aus ihrem langjährigen Mesner-Engagement in der Übelbacher Kirche zurück.
Das bestens bewährte Übelbacher Mesnerinnenteam Christine Kraxner und Anni Wolf, das seit Jahren treu und zuverlässig auf unsere Pfarrkirche geschaut hat, muss diese Aufgabe aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens abgeben. Ob Auf- und Zusperren der Kirche, Gottesdienstvorbereitung, Glockenläuten v. a. bei Begräbnissen und ein stets schöner Blumenschmuck – alles war immer bestens gewährleistet.
Als begnadete Näherin hat Christine Kraxner auch viele Altartücher restauriert und manch ungeahnten Schatz an Stickereien aus der untersten Schublade wieder zu neuem Leben erweckt. Für die unzähligen Stunden ihres Einsatzes sei beiden Damen ein großes Danke gesagt. Keine kirchliche Feier ohne die Unterstützung der beiden.

Nachfolger:in gesucht
Wir suchen nun dringend Nachfolgerinnen bzw. Nachfolger, die diese Aufgaben übernehmen. Ideal wäre ein Team, das sich die Aufgaben aufteilt.
Was wäre zu tun:
• Täglich die Kirche auf- und zusperren.
• Die Gottesdienste vorbereiten und anschl. Zusammenräumen
• Elektronische Bedienung der Glocken bei den Gottesdiensten
• Für den Blumenschmuck sorgen
• Die zwischenzeitliche Reinigung zwischen den großen Kirchenputztagen organisieren
Für eine Person allein ist dies wohl etwas viel an Aufgaben. Aber vielleicht könnten Sie einen Teilbereich übernehmen, und der Rest erfolgt in Absprache.
Für jede Rückmeldung bin ich dankbar. Es liegt an uns, ob wir uns weiterhin über eine schöne und saubere Kirche freuen können und dass auch die Glocken immer pünktlich läuten. Ein Angestelltenverhältnis ist für uns als relativ kleine Pfarre nicht möglich, wohl aber eine Unfallversicherung.
Bitte helfen Sie mit und melden Sie sich.

  Das bestens bewährte Übelbacher Mesnerinnenteam Christine Kraxner (rechts) und Anni Wolf, das seit Jahren treu und zuverlässig auf unsere Pfarrkirche geschaut hat!

zurück zur Übersicht